EBE

Die Einnahmensicherung durch den Verkauf von Fahrscheinen aller Art (vom Einzelfahrschein bis zur Zeitkarte) über Kundencenter und Fahrscheinautomaten bildet die monetäre Basis für die Verkehrsunternehmen. Trotz eines breiten und komfortablen Angebotes für die Fahrgäste an Fahrscheinen sind immer noch zahlreiche Reisende ohne einen gültigen Fahrschein mit den Verkehrsmitteln unterwegs. Kontrollen in und um die Fahrzeuge zielen auf eine Erfassung und nachträgliche Entgelteinbringung eben jener Fahrgäste ohne gültige Tickets (im allgemeinen Sprachgebrauch: Schwarzfahrer).

Für eine qualifizierte und umfassende Nachverfolgung bietet das VAS-EBE alle erforderlichen Funktionalitäten:

  • Erfassung von Vorfällen (Ort, Datum, Zeit)
  • Personenerfassung (Name, Anschrift ...)
  • Beschreibung evtl. Deliktdetails
  • Mehrfachtäterverwaltung

Darüberhinaus werden nützliche Servicefunktionalitäten angeboten (Orts-, Straßen- und PLZ-Daten; Linien- und Haltestellenverzeichnisse usw.) die eine schnelle und komfortable Erfassung der Daten ermöglichen.

Unterstützt wird das VAS-EBE-Verfahren durch eine entsprechende mobile Lösung (MDE-EBE), die eine Erfassung der Daten an den Ort des Vorfalles vorverlegt (Erfassung der EBE-Fälle im Fahrzeug) sowie durch eine komfortable Debitorenverwaltung (VAS-Debitorenverwaltung).